Veranstaltungen


Termine

SEPTEMBER


Samstag, 18. September, 20:00 Uhr

 Sleepwalker's Station

LIVE Akustik Konzert mit Sleepwalker's Station (Duo). Der Münchner Songwriter Daniel del Valle ist zusammen mit seinem grandiosen Trompeter Jacopo Cavoli aus Rom wieder unterwegs zurück von ihrer Schwedentour und spielt im Käthe! Indie World Folk in 5 Sprachen! Seit 2011 auf Tour bei über 1.000 Live Auftritten in Europa, Amerika und Australien, spielten Sleepwalker's Station u.a. auf internationalen Festivals wie Glastonbury (UK), Live at Heart (S), Westway Lab (P), MEI (I), Open Flair (D), No sin Música (E)....


Donnerstag, 23. September, 19:00 Uhr

 Mars. Erzählungen - Lesung mit Asja Bakić

In »Mars« zeigt Asja Bakić eine Reihe einzigartiger Universen, in deren Mittelpunkt Frauen stehen, die vor die Aufgabe gestellt sind, der seltsamen Realität, die sie erleben, einen Sinn zu geben. Eine Frau wird von Tristessa und Zubrovka aus einer Art Vorhölle befreit, sobald sie eine Aufgabe erfüllt.


Sonntag, 26. September, 16:00 Uhr

 Plattdütscher Nachmittag

Unter dem Motto „Lütt Sack up Platt“ startet auch unsere Reihe für Freundinnen und Freunde der niederdeutschen Sprache wieder neu. De Klönsnacker Anke Moll, Jürgen Wittmüß un de Musikant Hans-Jürgen Schulze von’n Plattdütschverein „Klönsnack-Rostocker 7“ e.V. präsentieren weddermal ein literarisch-musikalisch Programm „Von Binnenland un Waterkant“ von nedderdütschen Autoren von hüt un dunnemals mit hintersinnig un humuristischen Läuschen un Riemels öwer Land un Lüüd vonne Küst.


Mittwoch, 29. September, 20:00 Uhr

 Bastian Bandt

Schon auf seinen ersten beiden Alben, „Stroh aus Gold“ und „Nach Osten“, hat Bastian Bandt bewiesen, dass er Lieder schreiben kann mit der theatralischen Kraft eines Georg Büchners.
Mit „Alle Monde“ verdiente er sich jetzt nicht nur den Preis der deutschen Schallplattenkritik, sondern offenbart einen gereiften Liederdichter, der sich sein Land und seine Geschichte zurückgeholt hat.

"Jedem sarkastischen Grinsen zieht er ein befreiendes Lachen vor, ohne auf zärtliche Melancholie zu verzichten.
Wer ein Konzert mit dem 40-Jährigen genossen hat, der geht mit einem Stück Weltraum in der Brust und möchte glauben, dass Leben schön weh tut."
(H.-M. Klemt)

adresse

Restaurant Käthe

Barnstorfer Weg 10

18057 Rostock

Tel. +49 381 37778949

Email: info(at)cafe-rostock.de

öffnungszeiten

Mo–Fr 17– 0 Uhr

Sa 10 – 0 Uhr

So 10 - 22 Uhr